Achenbachpreis 2017 Frankfurt - Kochvereine im Landesverband der Köche Baden-Württemberg

Direkt zum Seiteninhalt
Katrin Rauscher -Vertreterin des Landesverbandes Baden-Württemberg Gewinnerin des Finales 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Finale des Rudolf Achenbach Preises 2017 hat am 13. Mai in Frankfurt stattgefunden.
Katharina Rauscher
von der Burg "Staufeneck" in Salach bei

Kollege Rolf Straubinger   
hat den 1.Platz erreicht!
Herzlichen Glückwunsch liebe Katharina!
Wir wünschen Dir eine gute Abschlussprüfung und beruflich wie privat eine  tolle Zukunft! Zum vierten Male nacheinander kam der Sieger/die Siegerin vom Landes-Verband Baden-Württemberg. Das macht uns sehr stolz und ist eine hohe Auszeichnung für die Ausbildungsbetriebe und die zahlreichen Ausbilderinnen und Ausbilder. Allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gratulieren wir zu den Platzierungen und wünschen auch Ihnen für die Zukunft alles Gute!
Ein besonderer Dank unsererseits geht an die Familien Moos-Achenbach und an die gesamte Belegschaft der Firma Achenbach Delikatessen Manufaktur für die Durchführung dieses Jugendwettbewerbes.
Ebenso bedanken wir uns ganz herzlich bei Frau Laun, unserer Geschäftsführerin, sowie den Damen der Geschäftsstelle des Verbandes der Köche Deutschlands für die prima Unterstützung bei der Vorbereitung zu diesem Wettbewerb.
Mit freundlichen Grüßen das Vorstandsteam

Bilder von der Pressestelle Achenbach

Weitere Eindrücke und Details zu diesem Event gibt es in dem nachfolgenden Link:

http://achenbach.com/rudolf-achenbach-preis/finale/finale-2017

Krabben auf dem Acker, Salat und Tartar von der Nordseekrabbe mit Spielereien von der Gurke auf Kräutercreme

Offener Kartoffel-Spargelravioli mit Buchenpilzen

Gefüllte Poulardenbrust auf gepresster Keule, sautierten Kräutersaitlingen und Mais in Formen und Strukturen

Basilikum trifft Erdbeere, Basilikumsorbet mit Variationen von der Erdbeere auf Chiasamen-Tartelette

Zurück zum Seiteninhalt